pexels-fwstudio-122458.jpg

Veredelung von Oberflächen jeglicher Größe

ÜBER UNS

Wir beschichten sämtliche Metalle und verchromte Oberflächen wie Kunststoff mit 999er Feingold.
Verleihen Sie Ihren Gegenständen ein edles und einzigartiges Erscheinungsbild. Ob

 

  • Schmuck

  • Musikinstrumente

  • Münzen

  • Auto- und Motorradteile

  • Besteck

  • Badezimmerarmaturen

  • Werkzeug usw.

Die Möglichkeiten sind grenzenlos. 
Anders als in der Badgalvanik können wir Gegenstände beliebiger Größe und Formen vergolden. Wir arbeiten ausschließlich mit cyanidfreien und somit ungiftige Goldlösungen, deshalb nehmen anliegende Materialien wie Leder, Textil, Lack oder Glas keinen Schaden und müssen daher vorher nicht entfernt werden.

Lassen Sie sich in inspirieren und schauen Sie in der Fotogalerie, was andere Kunden vergoldet haben.

Für ein konkretes Angebot schicken Sie uns bitte eine Nachricht mit Angaben der Maße und Anzahl der Teile über das Kontaktformular auf dieser Seite. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen ein unverbindliches Angebot zuschicken.

WISSENSWERTES

Handelt es sich um echtes Gold?

Ja! Es wird mit 999er Feingold (plus Härtezusatz) galvanisch beschichtet. Das Gold hat eine entsprechende Qualitätszertifizierung. Die Goldschicht ist dabei sehr widerstandsfähig und hält praktisch ein Leben lang, solange es keinem starken mechanischem Abrieb ausgesetzt wird. Der Verwendungszweck kann unterschiedlich ausfallen. In den meisten Fällen geht es rein um die Optik, denn Gold verleiht selbst unauffälligen Gegenständen wie einem Waschbeckenstöpsel eine besondere Ausstrahlung und Eleganz und macht diesen zu einem Blickfang. Weitere Verwendungszwecke lesen sie unter dem Punkt Vorteile.

Vorteile

Die Vergoldung bildet einen idealen Korrosions- und Oxidationsschutz. Messing wie auch Silber läuft nach einiger Zeit an und sieht dementsprechend unschön aus. Idealerweise lassen sich diese Metalle besonders gut vergolden. Da Gold nicht anläuft, erhalten Sie lebenslang einen besonderen Glanz, bei minimaler Pflege.

 

Modeschmuck weißt oft einen hohen Anteil an Nickel auf und ist somit ungeeignet für Allergiker. Gold wertet nicht nur die Optik auf, sondern ist auch biokompatibel, was bedeutet, dass der Körper das Gold gut vertragen kann.

 

Gold verfälscht nicht den Geschmack von Speisen. Vergoldetes Besteck wirkt besonders edel und hochwertig und hat den großen Vorteil, dass es keinen Eigengeschmack hat und beeinflusst ebendarum nicht Ihr Geschmackserlebnis.

 

Ein vergoldetes Mundstück einer Flöte sorgt für ein größeres Klangvolumen. Dies berichten zumindest einige Musiker, sicher ist jedoch, dass ein vergoldetes Instrument einen sehr effektvollen Eindruck hinterlässt.

Was kann beschichtet werden?

Fast alle Oberflächen, die elektrisch leitfähig sind, können ohne Weiteres beschichtet werden, eine Ausnahme bildet das Aluminium, weil es zahlreiche Legierungen gibt, bei denen es problematisch werden kann, eine fleckenfreie Goldschicht aufzubauen. Möglich sind auch Kunststoffe, welche galvanisch verchromt sind. Das Chrom wird dabei entfernt und die darunterliegende Nickelschicht vergoldet. Beispiele finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Gebrauchtgege

nstände

Bitte beachten Sie, dass das Endergebnis immer davon abhängt, in welchem Zustand sich die zu vergoldende Fläche befindet. Wenn die Oberfläche matt ist, dann fällt die Vergoldung auch matt aus. Ist die Oberfläche fleckig, dann fällt die Vergoldung auch fleckig aus. Kratzer können nicht mit der Vergoldung abgedeckt werden. Kleinere Polierarbeiten können durchgeführt werden, wenn Sie es wünschen.

Wie lange hält die Beschichtung?

Da reines Gold ein sehr weiches Edelmetall ist, wird diesem der Härtezusatz Kobalt beigemischt, damit eine abriebfeste Oberfläche entsteht. Somit ist die Beschichtung Waschstraßen- und spülmaschinenfest. Die Beschichtung hält auch auf Auspuffblenden und Einstiegsleisten. Berücksichtigen Sie bitte Hinweise zur Pflege weiter unten auf diese Seite.

Pflege

Bitte beachten Sie, dass obwohl es sich um eine abriebfeste Beschichtung handelt, die vergoldete Oberfläche dennoch nicht mit abrasiven Mitteln poliert oder gereinigt werden sollte. Dazu zählen Mittel wie Scheuermilch, Goldputztücher, raue Schwämme oder Edelstahlreiniger. Da Gold nicht anläuft, reicht für die Reinigung in der Regel ein feuchtes Tuch aus. Falls es doch Mal zu einem Kratzer kommen sollte, dann können wir Ihnen anbieten, die Stelle einmalig kostenfrei noch mal nachzuvergolden.

GALERIE

KONTAKT

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Instagram Icon
Plating-24 @2020. All Rights Reserved.